scroll to top
    Guidexicon
      Comments
      Please
       
      log in
       
      to post a comment.
      Overall ratingRated by undefined users
      Overall rating
      Own rating
      84
      Solo

      Payday 2 - Der Pate | Lupara Skillung

      Die Lupara (auch Wolfstöter) ist eine Bezeichnung für eine abgesägte Flinte, bei der sowohl Lauf als auch Kolben gekürzt wurden, damit sie sich unauffälliger transportieren lässt. Auch in Payday 2 haben die abgesägten Schrotflinten einen hohen Tarnungswert, was natürlich viele Skillungsmöglichkeiten eröffnet, auch die extreme Streuung durch den kurzen Lauf bringt viele Vorteile, mit dem richtigen Munitionstyp. Da seit dem Breaking News 2018 Event auch eine doppelläufige Sekundär Waffen "Shotgun" vorhanden ist, lässt sich so eine interessante Waffenkombination spielen.

      Details:
      Language:German
      Creation date:
      July 16, 2019
      Last updated:
      April 24, 2020
      Views: 788Follower: 3
      Following
      SpieLexikon3 Follower

      Table of contents

      IPayday 2 - Der Pate | Lupara Skillung
      Comments
      Payday 2 - Der Pate | Lupara Skillung

      Herzlich Willkommen zu meinem „Der Pate“ oder auch „Lupara“ Guide. Seit dem Breaking News 2018 Event, ist es möglich mit 2 doppelläufigen Flinten (in diesem Guide auch Schrotflinten/Shotguns genannt) zu spielen. Für alle Fans der abgesägten Schrotflinten und ihrer besonderen Eigenschaften, ist genau dieser Guide entstanden.

       

       

      1. Die Waffen

      Primär-Waffe:

       

      Als Primär-Waffe kommt die Mosconi-12G-Schrotflinte mit HE Munition (Sprengmunition) zum Einsatz, hauptsächlich benutzt man später die Sekundär-Waffe, doch für Schilde oder für Panzerplatten an den Helmen von Bulldozern ist die Sprengmunition sehr hilfreich. Besonders gut ist, dass man den Captain und die Schilde, um ihn herum, damit sehr gut ausschalten kann, da die Sprengmunition in einem Radius um den Einschlagsort Schaden macht und obwohl man das Schild auf der gepanzerten Seite trifft, bekommen die Schilde um das Ziel einiges an Schaden.

       

      Sekundär-Waffe:

       

      Die Claire 12G Shotgun, ist die neue Sekundär-Waffe und ebenfalls eine abgesägte Schrotflinte. Sie hat eine höhere Feuerrate und mehr Gesamtmunition als die Mosconi, außerdem verwenden wir bei ihr den 000 Schrot Munitionstyp, der leichter durch Munitions-Pickups nachgefüllt werden kann.

       

      Nahkampf-Waffe:

       

      Für diese Skillung empfiehlt sich eine der nachfolgenden Nahkampf-Waffen:

       

      1.      Der Elektroschlagring, ist schnell und perfekt dazu geeignet Joker zu bekommen.

      2.       Der Buzzer ist die Alternative zum Elektroschlagring, jedoch etwas langsamer.

      2. Die Fertigkeiten

      Drahtzieher:

      Wichtig hierbei sind die "Joker". Es ist möglich 2 Einheiten zum Überlaufen zu bringen, solange mindestens eine übergelaufene Einheit kontrolliert wird, erhält man mit der Skillung alle 5 Sekunden 4,5% der Lebenspunkte als Heilung. Außerdem erhöhen sich die Gesamt-Lebenspunkte um 30% und die Bewegungsgeschwindigkeit um 10%, was gerade auf "Todeswunsch" (Deathwish) und "Einer weniger" (One Down) einen besonderen Unterschied macht. Die Arztkoffer holen wir für das Resetten des Messias (Bonus) mit und um die maximalen Tode zurückzusetzen, was mit normalen "Erste-Hilfe-Sets" (Medikits) nicht möglich ist.

      Vollstrecker:

      Da diese Skillung auf Schrotflinten (Shotguns) beruht, One Down fähig ist und deshalb viele Skillpunkte benötigt, mussten wir bei der Shotgun auf 30% zusätzlichen Schaden verzichten. Wir skillen Nachladen und die erhöhte Präzision beim Anlegen. Da wir mit Lupara Schrotflinten spielen, was bedeutet, dass wir nach 2 Schüssen nachladen müssen, sollte das so schnell wie möglich gehen. Luparas zählen zu den Schrotflinten, die in Payday 2 von Haus aus mehr Schaden machen, weil sie eben über kein Magazin verfügen, deshalb sind die 30% extra Schaden bei 200 Grundschaden nicht notwendig. Das Anlegen ist wichtig, um die Sniper, die in vielen Missionen vorhanden sind ausschalten zu können.

      Schrotflinten mit 000 Schrot Munition verfügen in Payday 2 über einen besonderen Bonus. Jede Kugel macht den gleichen Schaden. Das bedeutet, ziehe ich einmal den Abzug, fällt ein Schuss, aber eine Patrone Schrotmunition enthält 10 Kügelchen und davon macht jede die 200 Grundschaden (abhängig von der Waffe). Dies lässt sich auf dem Schießstand im Safe-House testen.

      Die 4 Skillpunkte in "Overkill" geben dem Spieler einen 75% Schadensbuff nach dem ersten Treffer mit einer Schrotflinte, der für 20 Sekunden anhält. Die zusätzlichen 8 Punkte können gespart werden, da wir nur mit Schrotflinten spielen und Waffenwechsel nicht beschleunigt werden müssen.

      Im mittleren Skillbereich (Panzer) ist es Pflicht, die Fähigkeit "Volltreffer" doppelt zu skillen, damit alle 2 Sekunden 25 Panzerung aufgefüllt werden. Dafür ist es zwar notwendig, dass der Spieler Kopfschüsse macht, aber durch die große Streuung der Schrotflinten, ist das sehr oft der Fall auch ohne, dass dafür besonders genau geschossen werden muss.

      Zu guter Letzt erhöhen wir noch den Radius für Munitions-Pick-ups, da Schrotflinten Munition sehr schwer zu finden ist, sollte man so viel möglich einsammeln ohne dafür großen Aufwand betreiben zu müssen.

      Techniker:

      Nichts geskillt.

      Geist:

      Hier ist es wichtig, das Nachladen beim Laufen zu skillen, man hat nur 2 Schüsse und dann muss nachgeladen werden, wenn man dafür immer stehen bleiben müsste, käme man nicht mehr vorwärts. Nun der Bonus an dieser Skillung, da die Luparas so unauffällig sind und mit Tarnungsbuff auf eine Entdeckung von 3 kommen, lässt sich mit Leichtigkeit, das "Kritten" skillen. Mit wenig Skillpunkten bekommt man eine 30% Chance auf einen Kritischen Treffer (Tiefschlag).

      Kritische Treffer sind besonders gegen Dozer sehr effektiv, ein kritischer Treffer auf den Kopf eines Dozers, zerstört das Schild sofort, ein kritischer Treffer auf den Kopf eines Dozers ohne Schild, garantiert den Tod. (Da knapp jeder dritte Schuss ein kritischer Treffer ist, sind Dozer für diese Skillung kein großes Problem.

      Flüchtling:

      Hier skillen wir auf jeden Fall "Neun Leben" damit wir länger am Boden liegen bleiben um uns besser mit der Messias Fertigkeit wieder auf die Beine zu helfen und erhalten einen zusätzlichen Tod, der gerade auf höheren Schwierigkeitsgraden zwingend erforderlich ist.

      Schwanengesang ist die mächtigste Fertigkeit in diesem Build, sterben gehört auf bei höheren Schwierigkeitsgraden mit zum Spiel, irgendwann geht man einfach mal zu Boden, doch bevor das passiert, sollte man diese 6 Sekunden "Dauerfeuer" ohne Munitionsverbrauch oder Nachladen unbedingt nutzen um seinem Team den Weg frei zu machen, damit schnell wiederbelebt werden kann.

      Messias muss ich wahrscheinlich niemandem der sich mit Payday 2 auskennt erklären, dennoch kurz die Zusammenfassung: Tötet ihr am Boden liegend einen Feind, könnt ihr sofort wieder aufstehen und weiterspielen (in dem ihr die Leertaste drückt). Besonders in Unterzahlsituationen oder wenn die Gruppe zu weit entfernt ist, sollte man über die Nutzung dieser Möglichkeit nachdenken.

      Ebenso ist es möglich, statt Messias die "Anfeuern" Fähigkeit beim Drahtzieher zu maximieren, dies empfiehlt sich aber nur, wenn man mit verlässlichen Gruppenmitgliedern spielt, die das Gleiche tun.

      Zu guter Letzt noch die "Boxer" Fertigkeit, es kommt beim Spielen häufig vor, dass man geblendet in einen Gegner rennt oder sich die Gegner hinter einem abseilen und gerade auf höheren Schwierigkeitsgraden, machen die Nahkampfangriffe sehr viel Schaden, darum vermindern wir diesen um 50%.

      3. Der Perk

      Schurke:

      Der "Schurke" Perk bringt eine 45% Ausweichchance + die 5% Basis-Ausweichchance vom Anzug, kommt man so auf 50%, das heißt, im Durchschnitt trifft nur jeder zweite Schuss und beim Laufen noch weniger. Dazu kommt eine dauerhafte 25% Chance die Panzerung von Feinden zu durchdringen und 80% schnellere Waffenwechsel, was gerade bei zwei doppelläufigen Schrotflinten sehr nützlich ist.

      In One Down oder Todeswunsch Matches ist der Schurke die einzige gute Alternative, hier gilt: "Was gar nicht erst trifft, bringt auch niemanden zu Fall".

      4. Fazit

      Vorteile:

      • Ihr könnt, wenn ihr zu Boden geht, ohne die Hilfe von Teamkameraden wieder aufstehen.
      • Schrotflinten machen sehr viel Schaden.
      • Im Anzug habt ihr 20 Panzerung, ein Sniper-Treffer zieht euch immer erst die Panzerung ab und erst mit dem zweiten Schuss Leben. Wenn ihr einen Headshot macht, füllt sich eure Panzerung wieder um 25 (also voll) und das alle 2 Sekunden.
      • Wenn ihr euch duckt, habt ihr eine 45% Chance, dass die Gegner auf einen Verbündeten in der Nähe schießen.
      • Jeder dritte Schuss ist ein kritischer Treffer.
      • Dozer gehen durch die Schrotflinte in Kombination mit kritischen Treffern sehr schnell tot.

      Nachteile:

      • Man muss sich erst daran gewöhnen, entweder leer zu schießen, oder ständig nachzuladen.
      • Die Gesamtmunition ist sehr gering.
      • Wenn man in einem richtigen Team, mit guter Kommunikation spielt, sollten einige Sachen angepasst werden.

      Vielen Dank dass ihr meinen Guide gelesen habt, ich hoffe er hilft euch weiter oder regt euch vielleicht zum Schreiben eines eigenen Guides an.

      Über Likes würde ich mich sehr freuen, Fragen, gerne in die Kommentare.

      Grüße Lumax

      Comments
      Please
       
      log in
       
      to post a comment.

      Other guides by SpieLexikon

      Language:[[__guideLanguageLabel_false__]]
      Follower: 0
      Views: 0
      Last updated:
      Information about the author
      Follower: 0
      Published Guides: 0