scroll to top
    Guidexicon
      Comments
      Please
       
      log in
       
      to post a comment.
      Overall ratingRated by undefined users
      Overall rating
      Own rating
      92
      Gameforge EU Patch 98
      Team

      Gilden Guide - Gemeinsam im PvE mehr erreichen!

      In TERA sind Gilden wichtig. In diesem Guide führe ich euch durch das Gildenmenü und zeige euch die Einstellungen und wo ihr was findet, wie z.B. das Menü für das Gildenwappen. Ich zeige euch auch, wie ihr Gildenwerbung verbreiten könnt, Spieler einladen könnt oder selbst eine passende Gilde für euch findet. Da es in TERA einige Sperren gibt, erläutere ich diese auch nochmals und wie lange diese etwa anhalten, wie z.B. nach Beitritt in eine neue Gilde. Aber auch die Gildenstufe, das Gildengold, die Gildenfertigkeiten, die Gildenbank und Gildenziele vermittel ich euch!

      Details:
      Language:German
      Creation date:
      August 30, 2020
      Last updated:
      August 30, 2020
      Views: 173Follower: 3
      Following
      Jani7 Follower

      Table of contents

      IBasiswissen
      1Was ist eine Gilde?
      2Ziele von Gilden
      3Sperre nach Beitritt
      4Gildenstufe
      5Mehr heißt nicht besser
      6Wie gründe ich eine Gilde?
      7Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser
      8Video-Guide
      IINavigator durch das Gildenmenü
      1Mitglieder
      2Gildenwappen
      3Ämter und Rechte verwalten
      4Belohnung aushändigen
      5Gildeninformation
      6Einstellungen für die Gildensuche
      7Gildenmission
      8Gildenfertigkeit
      9GvG-Status
      IIIPvE-Gilde
      1Gildenfertigkeiten
      2gildeninterne Stammgruppen
      3gildeninterne Lern-Runs
      4gildeninterne Try-Runs
      5Gilden-BAMs
      IVIch suche Mitglieder / Gilde
      1Gildenwerbung
      2Ich suche eine Gilde
      324 Stunden Sperre nach Verlassen
      VVielen Dank!
      Comments
      Basiswissen
      1Was ist eine Gilde?

      Diejenigen von euch, die bereits einschlägige Erfahrungen mit Onlinespielen gemacht haben, werden das Gildenkonzept bereits kennen. Vielleicht hatte es in dem ein oder anderen Spiel einen anderen Namen, wie beispielsweise Sippe oder Clan, aber vom Prinzip her ist es das Gleiche.

      Es geht darum, dass sich mehrere Spieler mit ähnlichen oder gleichen Zielen zusammentun. Ob sich die Spieler bereits aus anderen Spielen oder dem Reallife kennen - ihr wisst schon, das Spiel mit der tollen Grafik und der schlechten Story (!) ;) - oder ihr euch als Fremde Ingame zusammenschließt, spielt hierbei keine Rolle. Es wirkt sich aber merklich auf das Gildenklima aus, wenn man einander kennt oder eben nicht kennt!

      Gilden haben ihren eigenen Gildenchat, der nur von Mitgliedern genutzt und gelesen werden kann. Und natürlich gibt es auch immer ein Fenster, wo Berechtigte interne Informationen festhalten können, wie z.B. gildeninternes Discord/Teamspeak. Manche Gilden haben sogar eigene Homepages, wo sie Informationen über sich festhalten und Regeln!

      Wenn ihr einer Gilde beitreten, ist das immer mit Verpflichtungen gekoppelt. Selbst angeblich regellose Gilden haben Regeln! Und sei es nur, dass man grüßt, wenn man Online kommt. Andere Gilden haben richtig harte Regeln und kicken oft ohne euch zu fragen, was eigentlich Sache ist. Sogar dann, wenn ihr beispielsweise aus Krankheit mal nicht so viel Zeit habt! Schaut euch also genau an, welche Verpflichtungen ihr bei einem Beitritt eingeht.

      Selbst wenn ihr selbst eine Gilde gründet, bringt das Verantwortung mit sich. Ihr müsst euch überlegen, was ihr von euch und euren Mitgliedern erwartet und müsst auch unschöne Dinge tun, wie z.B. Leute zu kicken oder Streit zu schlichten. Das ist nicht immer einfach und man darf nicht allzu sensibel sein und sollte Führungspotenzial mitbringen, sonst läuft schnell alles aus dem Ruder.

      2Ziele von Gilden

      Jede Gilde hat Ziele. Auch die zwanglosen! Nur wissen die das oftmals selbst nicht. ;-)

      Jedes Ziel hat in der Gamingwort eine bestimmte Bezeichnung, die jedem Wissenden klar vermittelt, in welche Richtung eine Gilde und ihre Mitglieder ansteuern.

      • Casual: Als Casual bezeichnet man zumeist freundschaftliche nahezu familäre Gilden, denen es nicht darum geht, zu den Besten zu gehören. Sie wollen Spaß! Sie wollen sich gut mit allen Mitgliedern verstehen, aber dabei keinen Zwang oder Druck aufbauen. Gute Umgangsformen sind also gefordert, denn in solchen Gilden wird auf das Klima sehr großen Wert gelegt, auch wenn man meistens nicht viel im Spiel erreicht. Oft bleibt diese Gilde auf einem geringen Spielniveau und läuft nur leichte bis maximal mittlere Dungeons. Meistens gibt es nur wenige oder gar keine Regeln oder Zwänge. Gekickt wird eigentlich nur, wenn jemand gar nicht reinpasst.
      • Semi-Progress: Anders als bei Casual-Gilden wollen die Mitglieder höhere Ziele erreichen, aber dennoch ein gutes Klima untereinander bewahren. Es ist nicht ganz so familär, in der Regel aber durchaus freundschaftlich. Hier gibt es strengere Regeln und oftmals auch schon Verpflichtungen, wie minimale Onlinezeiten oder Teilnahmepflicht an z.B. Discord/Teamspeak. Meistens wird man nicht sofort gekickt, wenn was nicht passt, sondern erst ein klärendes Gespräch geführt, aber es geht hier wesentlich härter zu als bei Casual-Gilden.
      • Progress: Ihr wollt zu den Besten der Besten gehören? Dann ist eine Progress-Gilde genau richtig für euch! Hier ist gut sein nicht genug. Hier will man Platz 1 erreichen und das beste Gear von allen haben! Freundschaft ist zwar möglich, aber selten. Der Umgangston ist oft harsch und man erwartet Ernsthaftigkeit und Konzentration im Spiel. Es gibt strenge Regeln und viele Verpflichtungen. Hält man sich nicht an die Vorgaben, wird man oft ohne Gespräch gekickt - selbst bei Krankheit. Wer oben sein will, braucht Aktivität ohne Ausnahmen. ;(

      Überlegt euch immer genau, was eure Ziele sind und sucht dann nach einer passenden Gilde. Es ist nie schön, wenn ihr von einer Gilde zur nächsten hüpft! So kann man sich auch gar nicht richtig einleben und fühlt sich vielleicht irgendwann sogar Fehl am Platz.

      Natürlich kann es sein, dass eure Ziele sich in Laufe der Zeit ändern. Vielleicht wollt ihr anfangs Casual zocken, bemerkt dann aber, dass ihr doch mehr erreichen wollt und Progress ansteuert. In solchen Situationen solltet ihr wechseln, weil es sonst zu Zwietracht in der Gilde kommen kann oder ihr selbst werdet total unglücklich, weil ihr euer eigenes Ziel nicht angehen könnt. Es ist nie gut, sich selbst klein zu halten!

      3Sperre nach Beitritt

      Gründet ihr eine Gilde bzw. tretet ihr einer Gilde bei, könnt ihr eine Woche lang keine Gildenmissionen annehmen bzw. abgeben. Auch nicht, wenn ihr seit Jahren in einer Gilde seid und nur einen Twink von eurem Account reinholt! Der Twink kann dann auch eine Woche nichts machen. Ihr müsst dann auf einen Charakter umloggen, der schon länger dabei ist, um Missionen machen zu können. Wird Gold ausgezahlt, werden solche Frischlinge auch vorerst ausgenommen.

      Eigentlich ist das eine Schutzfunktion, damit "Gildenhopper" nicht alle möglichen Gilden ausnehmen können, jedoch ist das Ganze gut gemeint, jedoch schlecht umgesetzt. Leider trifft es ja auch die Gildenmeister oder eben Twinks vom eigenen Account, was das Ganze echt lästig macht. ;(

      Ich wurde mal auf YouTube genau deshalb gefragt, weil einige Kumpanen eine Gilde zusammen eröffnet haben, als sie mit TERA anfingen, sie aber nicht die Missionen machen konnten. Sie waren natürlich verwundert und dachten, dass es ein Bug sei! Da sieht man eben, dass die Umsetzung etwas hadert... :'D

      Übrigens:

      Auch wenn ihr selbst keine Missionen annehmen könnt, zählt eure Teilnahme daran dennoch! Tötet ihr also beispielsweise die geforderten Gegnertypen, zählen die für die Mission. Auch beim Leveln ab Stufe 10 bekommt man Erfahrung und Aktivitätspunkte für die Gilde. Ihr seid also nicht gleich nutzlos, nur weil ihr selbst die Missionen nicht annehmen/abholen könnt. Euren Beitrag könnt ihr sofort leisten!

      4Gildenstufe

      Gilden in TERA können gelevelt werden. Anfangs geht es ganz fix! Kennt man ja schon. Am Anfang geht immer alles schnell, doch irgendwann verlangsamt sich der Prozess deutlich und dann kommt man schwerer voran. Natürlich geht es fixer, wenn eine Gilde mehr Mitglieder hat, aber auch kleine Gilden können wunderbar leveln, wenn sie regelmäßig spielen.

      Für jede Stufe erhaltet ihr einen Gildenpunkt. Gildenpunkte könnt ihr in Gildenfertigkeiten investieren, die teilweise für PvE und teilweise für PvP gut sind. Manche sind in beiden Bereichen geeignet. Nur Gildenmitglieder können von den gelernten Fertigkeiten profitieren, wie beispielsweise permanent mehr Kraft.

      Je höher also eure Gildenstufe desto mehr Fertigkeiten könnt ihr freischalten!

      Erfahrung für eure Gilde erhaltet ihr für den Abschluss von Gildenmissionen oder durch das Leveln von Charaktern ab Stufe 10 (, sie müssen sich beim Leveln in der Gilde befinden).

      5Mehr heißt nicht besser

      Es gibt auch in TERA sogenannte "Massengilden". Oftmals nehmen sie jeden Spieler auf und stellen es auch so ein, dass jede Bewerbung automatisch angenommen wird. Hier geht es oftmals nur darum, die Gilde möglichst schnell zu leveln und richtig viele Spieler zu haben. Da gibt es natürlich auch meistens keine Regeln, weil man die bei hunderten Spielern nur schwer durchsetzen kann.

      Das Problem solcher Gilden ist, dass man als Einzelner komplett untergeht! Außerdem findet man nur schwer Leute, mit denen man gut kann und Sachen zusammen machen kann, weil die Auswahl einfach zu groß ist und man nicht einschätzen kann, wie die ganzen Mates drauf sind. Viel zu oft sind in solchen Gilden auch viele unfreundlichen Spieler, die in Gilden mit Regeln und Moralvorstellungen keinen Tag aushalten würden, weshalb das Klima oftmals fragwürdig ist.

      Ich sage nicht, dass es immer so ist, aber definitiv kann man in großen Gilden schwer einzelne Personen fordern! Braucht ihr also wirklich Unterstützung, schaut euch eher nach kleineren oder mittelgroßen Gilden um, die auch anfängerfreundlich sind. Am besten ist es, wenn sie von sich aus auch Lern-Runs anbieten!

      6Wie gründe ich eine Gilde?

      Früher musstet ihr in eine der Hauptstädte reisen (z.B. Velika) und einen Gilden-NPC ansprechen, um eine Gilde zu gründen. Inzwischen reicht es, wenn ihr G drückt, sofern ihr den Tastenkürzel nicht geändert habt. Ihr dürft kein Mitglied einer Gilde sein! Ihr habt dann die Option, eine Gilde zu suchen oder eine zu gründen.

      Folgende Kriterien müssen gewährleistet sein, um eine Gilde zu gründen:

      • Euer Spielcharakter muss mindestens Stufe 8 erreicht haben
      • Ihr müsst mindestens 100 Gold im Inventar haben
      • Ihr braucht Gruppenmitglieder, die der Gründung zustimmen. Diese Gruppenmitglieder werden automatisch zu Gildenmitgliedern!
      • Einen Gildennamen, der auf euren Server noch nicht belegt ist

      Wollt ihr nur für euch selbst eine Gilde gründen, dann könnt ihr nette Leute bitten, mit euch in eine Gruppe zu gehen und der Gründung zu zustimmen. Ihr müsst im Anschluss noch ein paar eurer Twinks aufnehmen, dann können die Leute die Gilde verlassen oder ihr kickt sie. Kickt ihr die netten Helfer vorher, wird die Gilde wieder gelöscht! Ihr müsst immer mindestens ein Mitglied (z.B. einen Twink) neben dem Gildenmeister in der Gilde haben, damit sie nicht gelöscht wird.

      7Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

      Wenn ihr Gildenmeister seid und euer Lead an ein anderes Mitglied abtretet, dann werdet ihr automatisch auf den niedrigsten Rang eingestellt. Nur der neue Gildenmeister kann euch wieder einen höheren Rang geben oder euch wieder zum Gildenmeister ernennen.

      Seid euch also den Konsequenzen bewusst, wenn ihr das tut!

      Ich weiß, dass man manchmal feststellt, dass man voraussichtlich für eine längere Zeit nicht spielen wird. Ich weiß auch, dass man dann seine Gilde nicht sich selbst überlassen möchte. Viele entscheiden dann, dass sie ihr Lead abtreten sollten, vergessen aber, dass man nicht jedem trauen kann.

      Entscheidet ihr euch, dass ihr kein Gildenmeister mehr sein wollt, dann gebt das Lead nur an eine Person, der ihr blind vertraut! Am besten solltet ihr diese Person aus dem Reallife kennen!

      Warum?

      Weil es schon viele Fälle gab, wo Gildenmeister jemanden vertraut haben, den sie eigentlich nicht kennen. Sie gaben dieser Person Lead und diese Person kickte dann den ursprünglichen Gründer und übernahm die Gilde als eigene. In besonders schlimmen Fällen, haben diese Personen die Gilde samt aller Fortschritte gelöscht!

      Man möchte an das Gute im Menschen glauben, doch Kontrolle ist besser. Wenn ihr mal für eine längere Zeit ausfallt, weil ihr beispielsweise für mehrere Wochen verreist, dann gebt einem Mitglied mehr Sonderrechte, damit die Person eures Vertrauens die Gilde verwalten, aber nicht zerstören kann. Dann gibt es meistens weniger böse Überraschungen, wenn ihr zurückkehrt. ;(

      8Video-Guide

      Ich habe auf YouTube bereits einen Video-Guide zu dem Gilden-System aus TERA veröffentlicht. Sollte euch also etwas in diesem Guide unklar sein, hilft euch das Video vielleicht auf die Sprünge! :)

      Navigator durch das Gildenmenü
      1Mitglieder

      TERA ist ein sehr komplexe Spiel und das gilt auch für das Gildensystem. Ich helfe euch durch die ganzen Menüpunkte und Einstellungsmöglichkeiten, damit ihr wisst, wie was funktioniert oder wo ihr bestimmte Dinge findet. ;-)

      Wir fangen mal mit dem ersten Reiter an, der erscheint, wenn ihr euer Gildenfenster (G) öffnet. Der Reiter heißt "Mitglieder" und beinhaltet nicht nur die Liste eurer Mates.

      1. Euer Gildenwappen. Wenn ihr einen Rechtsklick drauf macht, könnt ihr euer Gildenwappen ändern bzw. reinstellen. Dazu muss man aber Gildenmeister sein.
      2. Die Eckdaten eurer Gilde und die Angabe, wie viel Gildengold vorhanden ist.
      3. Mit dem Button könnt ihr die Gilde verlassen. Seid ihr Gildenmeister, müsst ihr erst ein anderes Mitglied zum Gildenmeister machen (, kann auch ein Twink von euch sein).
      4. Sollten sich Spieler bei eurer Gilde beworben haben, könnt ihr sie unter "Anfrage bei Gilde" einsehen. Dort könnt ihr sie auch annehmen oder ablehnen.
      5. Die Liste eurer Mitglieder. Je nach Einstellung, werden nur Spieler angezeigt, die Online sind.
      6. Setzt ihr den Haken, werden nur eingeloggte Mitglieder unter 5. angezeigt, was eine bessere Übersicht ermöglicht. Die Einstellung bleibt auch nach Schließen des Fensters oder Ausloggen erhalten.
      7. Ihr könnt euch die Vorstellungstexte eurer Mitglieder ansehen, aber auch eure eigenen bearbeiten. Meistens schreibt man dort seinen echten Namen rein oder so etwas wie "Main von ..." "Twink von..."
      8. Seid ihr Gildenmeister, könnt ihr unter diesem Button die Ränge eurer Mitglieder verwalten.
      9. Belohnung aushändigen meint, dass ihr dort das Gildengold auszahlen könnt, sofern ihr das Recht dazu habt.
      2Gildenwappen

      Ihr müsst das Gildenwappen im richtigen Ordner eures Spiels abspeichern und dürft nur das BMP-Format mit 24 Bit verwenden. Maximal darf 64 x 64 Pixel betragen.

      Die meisten Bilder werdet ihr vorher entsprechend bearbeiten müssen, damit ihr sie als Gildenwappen verwenden könnt.

      3Ämter und Rechte verwalten

      1. Hier könnt ihr nicht nur den Rang aussuchen, den ihr bearbeiten oder löschen wollt, sondern auch ganz neue Ränge kreieren. Ihr dürft die Namen der Ränge selbst aussuchen und könnt sie jeder Zeit ändern. Mitglieder, die einen Rang haben, der umbenannt wurde, bleiben auf dem Rang und der Name wird angepasst. Löscht ihr einen Rang, dann werden betroffende Spieler automatisch dem niedrigsten Rang zugeordnet.
      2. Das ist die momentane Liste von Rechten, die ihr erteilen könnt. Achtet darauf, dass ihr fremden Leuten nicht zu viele Privilegien zugesteht! Ihr könnt die Rechte jeder Zeit von allen Rängen (, außer beim Gildenmeister) ändern.

      Die Ränge können nur vom Gildenmeister an die Mitglieder der Gilde verteilt werden. Es spielt hierbei keine Rolle, ob die Mitglieder On oder Off sind.

      Vorne in der Mitgliederliste sind immer zwei Pfeile. Klickt ihr da drauf, könnt ihr einen der eingestellte Ränge auswählen. Ränge können beliebig oft geändert werden.

      4Belohnung aushändigen

      Ihr könnt das Gildengold unter anderem an euch und eure Gildenmitglieder auszahlen. Es wird per Post an alle Mitglieder geschickt, die bereits die einwöchige Sperre hinter sich haben - Frischlinge werden also automatisch ausgelassen. Ihr könnt festlegen, wie viel Gold ihr insgesamt auszahlen wollt. Wie viel die einzelnen Mitglieder erhalten, hängt von ihrem Aktivitätsbeitrag in der Gilde ab. Also, wie oft haben sie sich aktiv an Missionen beteiligt? Wie viel haben sie in diesen Missionen beigetragen? Jemand, der fast nie spielt, bekommt also weniger Gold als Leute, die täglich spielen und dabei alle möglichen Gildenmissionen machen.

      5Gildeninformation

      Kommen wir zum Reiter "Gildeninformation, der eigentlich der erste Reiter in der Liste ist.

      1. Dieser Button leitet euch zum Einstellungsmenü für die Gildensuche.
      2. Die Leiste kennt ihr sozusagen von eurem Spielcharakter. Sie zeigt an, wie viel Erfahrung ihr habt und wie viel eurer Gilde zum nächsten Level noch fehlen.
      3. Diese Nachricht wird bei jedem Mitglied angezeigt, wenn es sich einloggt. In der Regel schreibt man dort die Daten des gildeninternen Discords/Teamspeaks rein oder eine freundliche Begrüßung.
      4. Ihr könnt auswählen, ob ihr den Verlauf der Gildenakitvitäten sehen wollt oder den Verlauf der Gildenbank
      5. Je nach Wahl bei 4., werden euch hier die Verläufe der Gilde angezeigt. Also so etwas wie, Spieler xy hat die Gilde verlassen, Spieler xyz, hat diesen Rang erhalten. Oder bei der Bank wurde etwas in dieser Menge von Spieler yx rausgenommen. So kann man ein bisschen kontrollieren, was sich so abspielt, auch wenn man vielleicht mal nicht On war.
      6Einstellungen für die Gildensuche

      1. Mit diesen Symbolen könnt ihr festlegen, welchen Fokus eure Gilde hat. Das erste Symbol (Monsterkopf) steht für Fokus auf PvE, das zweite Symbol (zwei gekreuzte Schwerter) steht für Fokus auf PvP und das dritte Smybol (3 Menschlein) stehen für freundschaftlichen Umgang untereinander. Wählt die Symbole aus, die zu eurer Gilde passen.
      2. Ihr könnt festlegen, welche Stufe potenzielle Mitglieder mindestens oder maximal haben sollen. Konzentriert ihr euch auf den Endcontent, würdet ihr also in der Regel Leute mit Stufe 68+ suchen.
      3. Hier könnt ihr festlegen, wie mit eventuellen Bewerbungen vorgegangen wird. Entweder kann sich niemanden bewerben oder Bewerbungen müssen erst angenommen werden oder jeder Spieler, der rein will, wird automatisch angenommen. Auch wenn ihr nicht nach Leuten sucht, kann es Sinn machen, nur durch Bestätigt Leute anzunehmen, damit ihr eure eigenen Twinks bzw. Twinks von Mates in die Gilde holen könnt. Man kann sich einfach mit seinem Twink bewerben, loggt sich um und nimmt ihn an. ;-)
      4. Hier könnt ihr kurz beschreiben, nach was für Leute ihr sucht und ob ihr z.B. einen Teamspeak-Server besitzt oder es Verpflichtungen gibt. Das ist wichtig, damit ihr vorwiegend Bewerbungen von Leuten erhaltet, die zu euch passen.
      5. Wie blöd es auch klingt, aber viele vergessen zu speichern! Also speichert ab, wenn ihr alles so eingestellt habt, wie ihr es haben wollt. :D
      7Gildenmission

      Kommen wir zum dritten Reiter des Gildenfensters "Gildenmission". Der ist mit am wichtigsten und wird sicherlich sehr oft von euch geöffnet werden.

      1. Hier könnt ihr Filter für eure Missionen einstellen. Wollt ihr beispielsweise nur Jagd-Missionen (Gegner töten), dann entfernt ihr die anderen Haken.
      2. Hier findet ihr alle wichtigen Eckdaten für die vorhandenen Missionen. Also, was müsst ihr tun, wie viel muss es sein und welche Belohnungen bekommt eure Gilde am Ende.
      3. Dort seht ihr den Timer, wie lange ihr für eure aktive Mission noch Zeit habt und könnt Missionen annehmen, abbrechen oder die Belohnungen abholen. Vergesst sie nicht innerhalb des Timers abzuholen, sonst verfallen die Belohnungen!
      4. Für den Abschluss von Missionen gibt es nicht nur Gildengold und Gildenerfahrung, sondern auch noch Valderion-Abzeichen. Habt ihr genug Abzeichen, könnt ihr mit jedem Charakter, das Mitglied der Gilde ist und die einwöchige Sperre überwunden hat, die Belohnungstruhe/n abholen.
      8Gildenfertigkeit

      Der vierte Reiter ist ebenfalls sehr wichtig - sowohl für PvE als auch PvP. Unter "Gildenfertigkeit" könnt ihr mit Gildenpunkten neue Fertigkeiten erwerben. Hierbei gibt es viele verschiedene Vorteile für Mitglieder, wie beispielsweise zusätzliche Kraft.

      1. Manche Fertigkeiten können erst ab einer festgelegten Gildenstufe gelernt werden. Habt ihr es beispielsweise auf die Gildenbank abgesehen, solltet ihr eure Gildenpunkte dennoch sparen, weil ihr viele Punkte für alle Reiter braucht.
      2. Die Symbole zeigen Fertigkeiten, die gelernt werden können. Geht ihr mit dem Mauszeiger auf eine Gildenfertigkeit drauf, wird euch angezeigt, was damit gebufft wird und wie viele Punkte benötigt werden. Manche Fertigkeiten haben mehrere Stufe, die erlernt werden können und manche nur eine. Achtet darauf, wenn ihr eine PvE-Gilde seid, dass ihr erstmal die PvE-Fertigkeiten lernt, bevor ihr Sachen lernt, die für PvP relevant sind.

      1. Die Ketten, die einige Fertigkeiten verbinden, signalisieren, dass ihr die untere Fertigkeit erst lernen könnt, wenn ihr die obere gelernt habt (meistens reicht eine Stufe aus, auch wenn es mehrere gibt).
      2. Hier werden vorhandene Gildenpunkte angezeigt. Da ihr für manche Fertigkeiten mehrere Punkte auf ein Mal braucht, werden ihr sie ab und zu sammeln/sparen müssen.
      9GvG-Status

      Zum letzten Reiter kann ich nicht wirklich was zeigen. Es wird eben der Status eurer Gilde angezeigt, sofern ihr sonntags an den Gildenkämpfen teilnehmt. Das mache ich nicht, deshalb kann ich dazu keine Infos liefern, sry! ;(

      PvE-Gilde
      1Gildenfertigkeiten

      Ihr seid eine PvE-Gilde, wisst aber nicht so genau, welche Fertigkeiten für euch wichtig sind? Da kann ich euch helfen!

      Alle Fertigkeiten, die Werte von Charaktern anheben, sind auch im PvE wunderbar. Das wären:

      • Kraft
      • Kritischer Trefferwert
      • Konstitution
      • LP
      • MP

      In welcher Reihenfolge ihr die Sachen lernt, solltet ihr innerhalb eurer Gilde abklären, damit niemand unzufrieden ist. Meiner Meinung nach, sind die ersten 4 aber am wichtigsten.

      Interessant ist auch die Gildenbank. Es können bis zu vier Reiter freigeschaltet werden. Ihr könnt selbst einstellen, wer Sachen in die Bank legen darf und wer was entnehmen kann. Ihr könnt also verhindern, dass Spieler, denen ihr nicht vertraut, Zeug herausnehmen! So kann man bankbare Sachen einlagern, die vielleicht noch gebraucht werden oder die andere Mitglieder eventuell brauchen, wie beispielsweise Kartenfragmente.

      Habt ihr eine Einmann- oder Zweimann-Gilde, dann könnt ihr die Gildenbank natürlich auch als zusätzlichen Lagerplatz verwenden, wie meine beste Freundin und ich das machen. xD

      Habt ihr eine große Gilde oder wollt es werden, dann können die zusätzlichen Slots für Mitstreiter natürlich auch interessant sein. Ich bin selbst keine Freundin von Massengilden, aber wenn man das gerne machen möchte, wird man die Punkte investieren müssen.

      Die Fertigkeiten, in denen es z.B. um Türme geht, sind für GvG, also für PvP und können ausgespart werden. Habt ihr alles gelernt, was ihr für PvE braucht, könnt ihr die überschüssigen Punkte entweder sparen oder in die PvP-Sachen investieren. Man weiß nie, was kommende Patches bringen - es kamen schon neue Gildenfertigkeiten hinzu - deshalb rate ich eher zum Sparen.

      2gildeninterne Stammgruppen

      TERA ist dafür bekannt, dass es immer wieder neuen Endcontent bringt oder ältere Dungeons aufpeppt oder in Extrem-Modus zurückkehren lässt. Solchen Herausforderungen kann man sich nicht alleine stellen und am besten auch nicht mit Randomleuten, wo man nie weiß, wie gut sie wirklich sind. Innerhalb einer Gilde kann man gut Stammgruppen bilden. Bei größeren Gilden sind mehrere individuelle Stammgruppen möglich, bei kleineren gibt es meistens nur eine und mal 2-3 Austauschleute, falls mal jemand nicht kann oder nicht da ist. So kann man sich gegenseitig unterstützen, um sein Gear zu verbessern, aber auch, um Dungeons gemeinsam zu lernen bzw. zu meistern.

      Klar, kann man auch außerhalb von Gilden Stammgruppen bilden oder in die interne Gruppe ein oder zwei Mates von außen einschleusen, doch viele fühlen sich sicherer, wenn die Leute in ihrer Gilde sind. Man fühlt sich dann seinen Mates gegenüber mehr verpflichtet. Sie sind sozusagen keine Fremden für einen! Außerdem sind Leute aus anderen Gilden oftmals verpflichtet, bestimmte IDs für die Gilde aufzuheben oder andere Gruppen für Gildenaktivitäten zu verlassen. Man muss sich also überlegen, was für eine Stammgruppe man will und ob es einen stört, wenn man einer wegen seiner eigenen Gilde nicht kann.

      3gildeninterne Lern-Runs

      Was ist eigentlich ein Lern-Run?

      Viele Gilden werben damit, dass sie Lern-Runs für Neulinge veranstalten, doch vergessen hierbei, dass Neulinge oftmals nicht solche Begriffe kennen. Ein Lern-Run wird von erfahrenen Spielern geleitet, die den Dungeon bereits im Schlaf können. In der Regel gibt es nur ein Gruppenmitglied, das den Dungeon so gut wie gar nicht kennt und diesem Mitglied erklären sie, wie alles funktioniert und sagen Mechaniken an. Auf diese Weise helfen sie ihrer Gilde, aber auch der zukünftigen Generation von Spielern.

      Natürlich gibt es Lern-Runs auch außerhalb von Gilden. Manche Spieler zeigen anderen gerne, wie Dinge funktionieren, um einfach nur nett zu sein! Andere lassen sich für ihre Dienste entlohnen, indem sie beispielsweise den Loot (, also die Beute) einbehalten oder eine Goldsumme verlangen. Gildenintern kostet es in der Regel nur Zeit.

      4gildeninterne Try-Runs

      Neben Lern-Runs, werben einige Gilden auch damit, dass sie interne Try-Runs machen. Das heißt, dass eine Gruppe mit möglichst vielen Gildenmembern gefüllt wird, wo fast alle (oder sogar alle) den Dungeon nicht kennen und gemeinsam versuchen, den zu lernen. Je nach Schwierigkeitsgrad kann man nicht erwarten, dass man ihn nach ein paar Versuchen rockt, aber man kann gemeinsam lernen und wachsen. Ist eine entspannte Atmosphäre geboten, sind Wipes und ähnliches nicht mehr so schlimm. ;-) Außerdem kann man besser planen, von wann bis wann man den Dungeon versuchen möchte.

      Bei Random-Trys kann die Atmosphäre sehr schnell bröckeln. Wie schon oft angemerkt: Innerhalb einer Gilde kennt man sich meistens und weiß, was andere ärgert oder wie stark belastbar sie sind, aber bei Randoms weiß man das nicht. Da können hochexplosive Leute unter sein! Da bringt das Probieren gar keinen Spaß... Es kann also sehr angenehm sein, wenn man gildenintern versucht, schwere Dungeons zu lernen und das vielleicht über mehrere Tage verteilt.

      5Gilden-BAMs

      Immer mal wieder erscheinen sogenannte Gilden-BAMs. Sobald die Ankündigung auftaucht, dass Gilden-BAM xy in Gebiet abz erscheint, könnt ihr eine Gildenmission annehmen, um wieder ein paar Belohnungen für die Gilde einzuheimsen. Natürlich muss mindesten ein Gildenmitglied dann beim Legen des Bosses da sein bzw. ihn mindestens ein Mal angegriffen haben. In der Regel erscheint der BAM ca. 10 bis 20 Minuten nach der Ankündigung auf der angekündigten Map. Manchmal muss man ihn recht lange suchen, manchmal spawnt er direkt an dem markierten Punkt.

      Ihr könnt Gilden-BAMS innerhalb von Schlachtengruppen absolvieren. Das können auch Random-Leute sein! Innerhalb der einzelnen Gruppen wird bemessen, welche den meisten Schaden am BAM gemacht hat und die besten Gruppen erhalten bessere Belohnungstruhen (zusätzlich zur Gildenbelohnung, wenn man die Mission angenommen hatte) als die Gruppen innerhalb der Schlachtengruppe, die nicht so viel ausgerichtet haben. Heiler und Tanks sind dennoch super, wegen der Buffs! Außerdem können Heiler die Schlachtgruppe porten, wenn der BAM gefunden wurde.

      Die Gilden-BAMs sind mitunter sehr lukrativ, vor allem dann, wenn ihr in den besseren Gruppen drin wart und dadurch auch die besten Belohnungen abstaubt. Gold und Gear sind immerhin sehr wichtig und das gibt es beides. ;-)

      Ich selbst verpasse ständig die BAMs oder bin gerade in Dungeons, aber jemand anderes hat die Zeiten festgehalten und welcher Boss es ist. Ist zwar auf Englisch, aber es sollte euch dennoch helfen, die Spawn-Zeiten einzuplanen, falls ihr regelmäßig die BAMs legen wollt. Das Zeitfenster ist allerdings immer recht groß.

      https://board.tera.gameforge.com/index.php?thread/67918-guild-bams-info-and-spawn-times/

      ACHTUNG!

      Es ist immer mega voll bei den Gilden-BAMs! Habt ihr einen leistungsschwachen PC, wird euch ein Standbild nach dem anderen jagen. Es erinnert dann mehr an eine Diashow... TERA stellt die Grafik ab einer bestimmten Spielerzahl meist selbst runter, aber es kann dennoch gut sein, schon vorher alles runterzudrehen, wenn ihr keinen guten Computer habt. Vor allem auch Spielernamen auszublenden, hilft bei der Masse viel!

      Ich suche Mitglieder / Gilde
      1Gildenwerbung

      Ich weiß, dass viele gerne den LFG-Kanal nutzen, um Werbung für ihre Gilde zu machen, aber dort hat es einfach nichts zu suchen. Der LFG ist zur Gruppensuche für beispielsweise Dungeons gedacht, aber nicht für Werbung oder Handelsaufträge!

      Es gibt einen ganz eigenen Chat-Kanal für Gildenwerbung. Ihr könnt auch einstellen, welche Ränge innerhalb eurer Gilde das Recht haben, diesen Kanal für Werbung zu nutzen. Es kann also nicht jedes Mitglied automatisch Werbung machen, was auch gut so ist. Ihr wollt ja nicht, dass irgendein Neuling falsche Informationen verbreitet und sich so Leute bewerben, die gar nicht zu euch passen. ;(

      Ihr öffnet den Gildenwerbungskanal, indem ihr Enter drückt und nun entweder unten links auf den Pfeil klickt oder ihr gebt /q in den Chat ein. Der Kanal steht euch nur zur Verfügung, wenn ihr die Rechte für Gildenwerbung besitzt!

      Was sollte gute Gildenwerbung enthalten?

      • Das Ziel eurer Gilde, also seid ihr Casual, Semi-Progress oder Progress?
      • Ist ein gildeninterner Discord- bzw. Teamspeak-Server vorhanden?
      • Gibt es Verpflichtungen, wie beispielsweise eine Anwesenheitspflicht im Discord/Teamspeak?
      • Seid ihr eine kleine, mittelgroße oder große Gilde bzw. wie groß soll die Gilde werden? (Vielen ist die Größe, die geplant ist, wichtig.)
      • Gibt es Anforderungen, wie beispielsweise bestimmte Klassen oder eine Mindestgearstufe?
      • Wen kann man bei Interesse kontaktieren? Es ist nicht immer derjenige, der die Werbung postet, auch der Ansprechpartner für Interessenten. Schreibt in so einem Fall, wer angeflüstert werden soll!

      Alle anderen Sachen kann man dann persönlich klären. Manche Gilden wollen erstmal Probe-Dungeon-Runs mit Interessenten machen oder haben eine "Probezeit", um einander kennenzulernen. Solche Informationen muss man nicht unbedingt in die zeichenbegrenzte Werbung packen, sondern kann man dann auch durch z.B. Flüstern klären. Einige machen sogar richtige Vorstellungsgespräche via Discord/Teamspeak! Das halte ich persönlich für etwas übertrieben... Ich habe eher gemeinsame Runs gemacht mit Discord zusammen, dann bekommt man mit, wie die Leute ticken, während sie zocken. :D

      Ihr könnt außerdem regelmäßig in die Gildenliste schauen und den Reiter "Suche Gilde" aufrufen. Hier tragen sich Spieler ein, die nach einer Gilde suchen und können dabei auch bestimmte Kriterien angeben, wie beispielsweise die Größe der Gilde oder dessen Fokus. Leute, die euch interessieren, könnt ihr entweder anschreiben oder direkt einladen.

      Unter dem Reiter "Ihr sucht eine Gilde?" ist sonst ein Screenshot mit der Gildeleiste und dort ist der Reiter auch nummeriert, falls ihr es nicht finden solltet. ;-)

      2Ich suche eine Gilde

      Ihr seid unglücklich in eurer momentanen Gilde? Ihr habt noch gar keine Gilde, wollt aber auch keine gründen?

      Kein Ding! Es gibt eine Vielzahl an aktiven Gilden mit unterschiedlichen Voraussetzungen, Zielen und Größenverhältnissen! Man muss nicht immer gleich neue Gilden gründen, sondern kann sich natürlich wunderbar einer der tausenden anschließen. Am schönsten ist es, wenn man sich zufällig findet... Man läuft einfach ein paar Dungeons zusammen, schreibt ein bisschen im Chat und irgendwie finden sich alle super! Dann bietet es sich natürlich an, wenn man sich dann deren Gilde einfach anschließt. Ist sowieso viel schöner, wenn man schon jemanden kennt und nicht der Neue ist. ;D

      Ansonsten könnt ihr natürlich auch den Gildenwerbungs-Kanal aktivieren und einfach schauen, ob im Laufe eurer Spielzeit irgendeine Gilde Werbung macht, die euch anspricht. Rechts neben den Chat-Reitern gibt es ein Zanrad. Dort klickt ihr drauf, und wählt die Chatreiteroptionen für den aktuellen Reiter aus. Unten ist die Liste aller Kanäle und ihr müsst auch nicht weit runterscrollen, um den Kanal "Gildenwerbung" zu finden. Hier setzt ihr den Haken, drückt Anwenden und dann Bestätigen. Ihr könnt natürlich die Schriftfarbe auch anpassen, damit sie euch vielleicht etwas besser auffällt.

      Oder ihr sucht in der Gildenliste nach einer Gilde, die euren Ansprüchen entspricht. Ihr kommt zur Gildenliste, indem ihr in der Menüleiste auf das Symbol mit den Menschen geht und wählt dann "Gildenliste" aus.

      1. Hier können Gilden, die nach Mates suchen, Leute untersuchen, anschreiben und/oder einladen, die nach einer Gilde suchen. Ihr könnt also auch selbst euch dort eintragen und angeben, wonach ihr sucht.
      2. Werdet ihr in eine oder mehrere Gilden eingeladen, könnt ihr sie dort einsehen, annehmen oder ablehnen.
      3. Soll die Gilde eurer Träume bestimmte Kriterien erfüllen, könnt ihr hier viele Filter eingeben, damit nur zutreffende suchende Gilden angezeigt werden. Habt ihr also einen Fokus auf PvE und freundschaftlichen Umgang, wählt ihr die Symbole aus. Ihr könnt auch die Gildengröße festlegen, falls ihr lieber in eine kleine oder große Gilde wollt. Sobald ihr auf "Suchen" klickt, werden alle Gilden ausgespuckt, die euren eingetragenen Parametern entsprechen. Ihr könnt dann schauen, was die Gilde sucht und euch bei Interesse entweder beim Meister melden oder euch direkt bewerben.

      324 Stunden Sperre nach Verlassen

      Wenn ihr eine neue Gilde sucht und dafür eine andere verlassen müsst, erhaltet ihr eine 24-stündige Sperre. In dieser Zeit, könnt ihr euch bei keiner Gilde bewerben! Ihr erhaltet aber immer einen Wanrhinweis, der euch nochmals darauf aufmerksam macht, sobald ihr den Button "Gilde verlassen" drückt. Dennoch möchte ich hier nochmals darauf hinweisen! Früher konnte man wohl trotz der Sperre, Gildeneinladungen annehmen, aber ich habe es mal selbst bei mir ausprobiert und bei mir kam der Hinweis, dass ich die Einladung erst nach 24 Stunden annehmen kann (es wird sogar genau Datum und Uhrzeit angezeigt).

      Außerdem ist es so, dass Gildenmeister erst ihr Lead abgeben müssen, bevor sie die Gilde verlassen können. Bleibt am Ende nur noch der Gildenmeister übrig, wird die Gilde automatisch und endgültig gelöscht.

      Wenn ihr eure eigene Gilde für eine andere verlasst, seid euch aber unsicher, ob es mit der neuen Gilde klappen wird oder fühlt euch einfach mit einem Sicherheitsnetz besser, dann könnt ihr eure Twinks in eurer eigenen Gilde belassen und einem davon zum Gildenmeister ernennen. So wird die Gilde nicht automatisch gelöscht, wenn ihr sie verlasst! Stellt ihr also fest, dass es mit der anderen Gilde nicht passt, könnt ihr wieder in eure eigene Gilde zurückkehren.

      So könnt ihr übrigens auch weiterhin die Gildenbank als zusätzlichen Lagerplatz nutzen! Ihr bankt die Sachen, geht auf einen Twink in eurer Gilde und der packt es dann in die Gildenbank. ;-)

      Vielen Dank!

      Vielen Dank, dass ihr so aufmerksam meinen Guide gelesen habt!

      Ich wünsche euch, dass ihr die passende Gilde für euch findet und viel Spaß mit euren Kameraden in TERA haben werdet! <3

      Comments
      Please
       
      log in
       
      to post a comment.

      Other guides by Jani

      Language:[[__guideLanguageLabel_false__]]
      Follower: 0
      Views: 0
      Last updated:
      Information about the author
      Follower: 0
      Published Guides: 0