4.6

GW Raid-Build: Easy-Power-Banner-Berserker einfach mehr sein als nur ein Banner-Slave

PC (Microsoft Windows)Mac

Eine der essenziellen Support-Rollen in Guild Wars 2 ist der BS Krieger, was fälchlicherweise häuft Banner-Slave (deutsch Banner-Sklave) genannt wird und ausdrücken soll, dass diese Rolle nur die Banner platziert und ansonsten nutzlos sei. Besser ist die Bezeichnung Banner-Support, weil diese Rolle die Gruppe mit starken Banner-Buffs unterstützen, einige Mechaniken übernehmen und gleichzeitig noch guten Schaden verursachen kann. Jede Raid-Gruppe möchte einen BS mitnehmen, wegen den starken Buffs. Du findest somit leicht eine Gruppe, die dich mitnimmt und die Ausrüstungs-Kosten sind gering.

MuwuM

  • Follower: 1 | Published Guides: 16

MuwuM

  • Follower: 1 | Published Guides: 16

Ausrüstung

Der Easy-Power-Banner-Berserker ist ein Support & DPS-Build für Raids. Das heißt das Ziel dieser Skillung ist es immer die beiden wichtigsten Banner-Buffs (Banner der Stärke und Banner der Disziplin) auf der kompletten Raidgruppe aufrechtzuhalten und solange dies erfüllt ist große Schadensmengen an deinem Gegner zu verursachen. Die Banner-Support-Rolle ist für Anfänger gut geeignet, da sie in jeder Raid-Gruppe benötigt wird, auch bei nicht ganz so guten Schadenszahlen noch hilfreich ist und eine vergleichsweise einfache Rotation hat.


Die Skillung hat mit einem realistischen Benchmark von 33.435 Schaden pro Sekunde (DPS) nicht den höchsten Maximalwert. Ist aber gut zu lernen und sehr hilfreich für alle Gruppen.


Das Beste am Easy-Power-Banner-Berserker ist, dass man an der Ausrüstungskosten sparen kann, ohne viel Leistung einzubüßen und fast immer eine Gruppe findet.


Dieses Build richtet sich vorallem an Raid-Anfänger und ist deshalb eine kostengünstigere und etwas fehlertolerantere Version des Power-Banner-Support-Berserker.

1
 
Rüstung

Im ersten Schritt organisierst du dir eine (mindestens) exotische schwere Rüstung mit berserkerhaften Werten(Kraft, Präzision, Wildheit). Diese kann für etwa 5 Gold beim Handelsposten gekauft werden oder bei Hüter Jonez Totenlauf in der Fluchküste für 252.000 Karma erhalten werden.


Rüstungsslot
Handelsposten
Karmahändler
Kopf
Devona-Helm
Armageddon-Helm (Berserkerhaft)
Schulter
Devona-Schulterschutz
Armageddon-Schulterschutz (Berserkerhaft)
Brust
Devona-Brustschutz
Armageddon-Brustplatte (Berserkerhaft)
Hände
Devona-Stulpenhandschuhe
Armageddon-Stulpenhandschuhe (Berserkerhaft)
Beine
Devona-Beinplatten
Armageddon-Beinkleid (Berserkerhaft)
Füße
Devona-Beinschienen
Armageddon-Beinschienen (Berserkerhaft)

 

Hüter Jonez Totenlauf findest du hier, in der Nähe der Wegmarke Altar der ermordeten Träume [&BCIDAAA=]. Sollte die Wegmarke umkämpft sein muss zuerst das entsprechende Meta-Event „Tempel des Grenth“ abgeschlossen sein. Freitags, samstags und sonntags wird dieses Event regelmäßig von Spielern abgeschlossen, ansonsten ist etwas Glück notwendig. Einfach alle 30 bis 60 Minuten nachschauen, wie es aussieht.


WICHTIG: die Armageddon-Rüstung ist seelengebunden bei Erhalt. Du musst also mit deinem Krieger die Rüstung kaufen gehen.


Danach solltest du Rüstungs-Runen kaufen. Ideal für dieses günstige Build sind Überlegene Rune des Adlers. Du brauchst 6 Runen von einer Sorte (Mischen von Runen sorgt allgemein für schlechtere Bonuseffekte). Jeweils eine der Runen platzierst du dann in jedem deiner neuen Rüstungsteile.

2
 
Waffen

Der Easy-Power-Banner-Berserker spielt mit zwei Waffensets:

  1. Zwei Äxte für Schaden
  2. Zwei Streitkolben für große Mengen an CC


Eine besondere Stärke des Easy-Power-Banner-Berserkers ist die große Menge an Break-Bar-Schaden, die ein Krieger mit zwei Streitkolben erzeugen kann.


Waffenslot
Handelsposten
Axt 1
Schlund der Verdammten
Axt 2
Schlund der Verdammten
Streitkolben 1
Schlangenstein
Streitkolben 2
Schlangenstein


Danach benötigst du Waffen-Sigille. Hier sparst du dir ein Sigill, da in Schlund der Verdammten bereits ein Überlegenes Sigill der Heftigkeit enthalten ist.


Slot
Sigill
Axt 1
Überlegenes Sigill der Heftigkeit (BEREITS ENTHALTEN)
Axt 2
Überlegenes Sigill des Einschlags
Streitkolben 1
Überlegenes Sigill des Abbruchs
Streitkolben 2
Überlegenes Sigill der Lähmung (wenn du Kosten einsparen möchtest, kannst du etwas CC opfern und "Beachtliches Sigill der Lähmung" mitnehmen. Somit sparst du etwas mehr als 2 Gold für 10% weniger CC)


Platziere die Sigille in die Aufwertungs-Slots deiner neuen Waffen.

3
 
Schmuck

Beim Schmuck gibt es das größte Spar-Potenzial. Den Schmuck regulär zu kaufen kostet etwa 23 Gold. Wenn du dir ein paar Materialien aus der Lebendigen Welt Staffel 3, 4 und Eisbrutsaga zusammen sammelt, kannst du nicht nur das komplette Gold sparen, sondern bekommst sogar aufgestiegene (und somit bessere) Schmuckstücke.


Für eine vollständige Ausrüstung brauchst du: 2x Accessoire, 2x Ring, 1x Amulett und 1x Rückenteil. Im Gegensatz zu den Runen kannst du hier frei mischen (z.B. 2 Aufgestiegene Schmuckteile und 4 exotische).


WICHTIG: Aufgestiegene Schmuckstücke sind "Einzigartig". Das heißt du kannst immer nur ein Schmuckstück mit dem gleichen Namen gleichzeitig ausrüsten. Stelle also sicher, dass du zwei verschiedene aufgestiegene Ringe und zwei verschiedene aufgestiegenen Accessoires kaufst.


Schmuck-Slot
Exotisches Teil (Kauf)
Aufgestiegenes Teil (Sammeln)
Rücken
Glückslaterne des Riesenochsen
Beliebiges aufgestiegenes Rückenteil mit Berserkerhaften Werten (z.B. "Eisbrut-Horn-Rucksack" für 400x Frische Winterbeere + 5.000x Entfesselte Magie)
Accessoire 1
Rubin-Orichalcum-Ohrring
Beliebiges aufgestiegenes Accessoire mit Berserkerhaften Werten (z.B. "Asche Altheas" für 40x Lorbeeren + 50x Ektoplasmakugel)
Accessoire 2
Rubin-Orichalcum-Ohrring
Beliebiges ANDERES aufgestiegenes Accessoire mit Berserkerhaften Werten (z.B. "Notizbuch des Magisters" für 40x Lorbeeren + 50x Ektoplasmakugel)
Amulett
Rubin-Orichalcum-Amulett
Beliebiges aufgestiegenes Amulett mit Berserkerhaften Werten (z.B. "Ruf der Wildnis" für 30x Lorbeeren oder 20x Lorbeeren und 250x Ehrenabzeichen)
Ring 1
Rubin-Orichalcum-Ring
Beliebiger aufgestiegener Ring mit Berserkerhaften Werten (z.B. "Ring des roten Todes" für 35x Lorbeeren oder 25x Fraktal Relikt)
Ring 2
Rubin-Orichalcum-Ring
Beliebiger ANDERER aufgestiegener Ring mit Berserkerhaften Werten (z.B. "Kristallinband" für 35x Lorbeeren oder 25x Fraktal Relikt)


Es gibt viele verschiedene Wege andere aufgestiegene Teile zu bekommen. Wenn du z.B. nicht genug Lorbeeren oder Ektoplasmakugeln für Asche Altheas hast, kannst du z.B. für 375x Ewige Eisscherbe + 56.000x Karma ein anderes Amulett erhalten. Informiere dich am besten, welche Schmuckstücke für dich am besten zu erhalten sind.



4
 
Buff-Food

Du kannst diese Skillung komplett ohne Buff-Food spielen, solang du von deinem Druiden den Effekt "Späher" (bzw. englisch "Spotter") erhältst. Dein Schaden erhöht sich aber durch das Verwenden von Nahrung.


Um sicherzugehen möchstest du mit Nahrung spielen, die +100 Präzision und +70 Wildheit gibt:

  • 1x Schüssel mit Curry-Butternusskürbissuppe (30 Minuten)


Hast du einen Heal-Druiden in deinen Sub-Gruppe und bist bereit etwas mehr Geld auszugeben, um deinen Schaden zu erhöhen, kannst du mit Nahrung spielen, die +100 Kraft und +70 Wildheit gibt:


  • 1x Schüssel mit süßer scharfer Butternusskürbissuppe (kannst du im Handelspostenkaufen, ist aber mit > 40 Silber für 30 Minuten Buff sehr teuer)

oder

  • 1x Vakuumgegarte Koriander-Limetten-Schnitzel (Aufgestiegene Nahrung, kann für die komplette Gruppe platziert werden. Benötigt Koch auf Stufe 500 und aufwendige oder teuere Zutaten. Hält aber 1 Stunde an. Ab 3 Spielern, die von dem Essen nehmen, ist es günstiger, als die scharfe Butternusskürbissuppe)



Zusätzlich zur Nahrung gibt es Versorgungseffekte (wegen dem Symbol auch schraubenschlüssel genannt). Du kannst immer gleichzeitig einen Nahrungseffekt und einen Versorgungseffekt haben.


Hier gibt es drei Optionen:


  • Wirkungsvoller überlegener Wetzstein (1 Stunde)
  • Überlegener Wetzstein (30 Minuten)
  • Kuchenform mit Früchtekuchen (30 Minuten)

Alle drei haben den gleichen Effekt für Raid-Kämpfe. Aufgrund der längeren Dauer hat der wirkungsvolle überlegene Wetzstein das beste Preis-Leistung-Verhältnis.

Skillung

1
 
Eigenschaften


1.1
 
Stärke

Rücksichtsloses Ausweichen
Rücksichtsloses Ausweichen

Fügt Gegner in der Nähe etwas Schaden zu und gibt dir einen Stapel Macht pro getroffenen Gegner, wenn du aussweichst.


Hilft dabei weniger Schaden zu verlieren, wenn du im Kampf ausweichen musst. Hat aber keine Relevanz für die DPS-Rotation.

Spitzenleistung
Spitzenleistung

Gibt dir 5% mehr Schaden.

Aufstauen der Wucht
Aufstauen der Wucht

Deine F1 Fertigkeiten stellen bei einem Treffer 15 Ausdauer wieder her und du kannst dadurch etwas häufiger Ausweichen.

Mächtiges Großschwert
Mächtiges Großschwert

Du erhältst +120 Kraft und eine Chance von 50% bei einem kritischen Treffer, was bei diesem Build fast jeder Treffer ist, einen Stapel Macht zu erhalten.

Gipfel der Stärke
Gipfel der Stärke

Du erhältst für jeden Stapel Macht auf dir erhältst du zusätzlich +10 Kraft. Das entspricht bei der maximalen Anzahl von 25 Stapeln einem Bonus von +250 Kraft.

Kraft des Berserkers
Kraft des Berserkers

Köpfen (Axt F1) und Schädelbrecher (Streitkolben F1) fügen 7% mehr Schaden zu.

1.2
 
Disziplin

Vielseitige Rage
Vielseitige Rage

Du erhältst bei einem Waffenwechsel 5 Adrenalin, was 50% deines benötigten Adrenalins für eine F1-Fertigkeit entspricht.

Krieger-Sprint
Krieger-Sprint

Du erhältst 7% mehr Schaden und eine 25% höhere Bewegungsgeschwindigkeit, solange du Eile hast.

Flinke Hände
Flinke Hände

Waffenwechsel ist schneller verfügbar und kann jetzt alle 5 Sekunden verwendet werden.

Verdoppelte Standarten
Verdoppelte Standarten

Eine der wichtigsten Eigenschaften des Banner-Kriegers. Sämstliche Banner-Effekt, die auf dich wirken sind verdoppelt.


Du erhältst somit +200 Kraft, +200 Zustandsschaden, +200 Präzision und +200 Wildheit (statt jeweils +100). Selbst wenn du ohne Banner spielst und jemand anderes die Banner für dich platziert, wirkt dieser Effekt.

Vielseitige Kraft
Vielseitige Kraft

Du erhältst zwei Stapel Macht beim Waffenwechsel. Deine F1-Fertigkeiten haben eine um 15% reduzierte Cooldown.

Axtbeherrschung
Axtbeherrschung

Du erhältst grundsätzlich +120 Wildheit und zusätzlich +240 Wildheit, weil du zwei Äxte führst. Deine Axt-Fertigkeiten haben eine um 20% verringerte Wiederaufladezeit. Kritische Treffer, was bei diesem Build fast alle Treffer sind, geben 2 Adrenalin

1.3
 
Berserker

Ur-Rage
Ur-Rage

Schaltet den Berserker-Modus frei. Durch Aktivieren des Berserkermodus (F1) kannst du Ur-Rage-Fertigkeiten (Verbesserte F1-Fertigkeiten deiner Waffen verwenden).

Raufbold zerschmettern
Raufbold zerschmettern

Der Berserker-Modus dauert 5 Sekunden länger.

Salve der Aggression
Salve der Aggression

Beim Aktivieren des Berserker-Modus erhältst du Schnelligkeit und Supergeschwindigkeit.

Blutige Reaktion
Blutige Reaktion

Du erhältst einen Wildheitsbonus in Höhe von 7% deiner Präzision (etwa +150 Wildheit bei der exotischer Ausrüstung). Und um die doppelte Menge, solange du dich im Berserkermodus befindest.

Fatale Raserei
Fatale Raserei

Im Berserker-Modus hast du +300 Kraft und +300 Zustandsschaden. Dafür verlierst du -300 Zähigkeit, was im Raid allerdings egal ist. Und bei vielen Bossen sogar verhindert, dass du vom Boss als Tank ausgewählt wirst.

Blutgebrüll
Blutgebrüll

Du fügst im Berserker-Modus 20% mehr Schaden zu.

2
 
Fertigkeiten

Hacken (Axt 1)
Hacken (Axt 1)

Deine Axt-Autoattack ist eine Kette aus Hacken > Doppelhacker > Dreifachhacker.

Hacken erzeugt einen einzelnen Treffer, Doppelhacker 2 Treffer und Dreifachhacker 3 Treffer, wobei der letzte Treffer von Dreifachhacker stark erhöhten Schaden verursacht. Trifft jeweils bis zu 3 Gegner.


Es ist somit sinnvoll, wenn möglich, immer die komplette Kette zu wirken und Dreifachhack nicht abzubrechen.



Zyklonaxt (Axt 2)
Zyklonaxt (Axt 2)

Ein guter Angriff, der mehrere Gegner treffen kann. Getroffene Gegner erhalten jeweils 3 Stapel Verwundbarkeit. Dieser Angriff ist ein Komboabschluss Wirbel.

Axt werfen (Axt 3)
Axt werfen (Axt 3)

Ein guter Angriff mit höherer Reichweite und zwei Ladung. Bei der ersten Verwendung wird eine Ladung verbraucht und ein kurzer Cooldown ausgelöst, während sich die zweite Ladung langsam auflädt. Wird auch die zweite Ladung verbraucht, musst du warten, bis eine Ladung aufgeladen ist, bevor du die Fertigkeit erneut einsetzen kannst. Hat dein Gegner wenig Leben, fügt dieser Angriff mehr Schaden zu.

Doppelschlag (Axt 4)
Doppelschlag (Axt 4)

Ein guter Angriff, der bis zu 3 Gegner Treffen kann und dir bei Erfolg Schnelligkeit gibt.

Wirbelnde Axt (Axt 5)
Wirbelnde Axt (Axt 5)

Ein sehr starker Angriff, der bis zu 5 Gegner 15 mal trifft. Du möchtest diesen Angriff, wegen dem deutlich erhöhten Schaden, nur im Berserker-Modus verwenden. Er ist eine der stärksten Fertigkeiten in deiner Rotation.

Berserker (F1)
Berserker (F1)

Startet den Berserker-Modus. Dein Ziel ist es möglichst oft und lange im Berserker-Modus zu sein, um von dem erhöhten Schaden zu profitieren. Wenn du im Berserker-Modus bist, wechselt deine F1-Fertigkeit, abhängig von deinen aktuellen Waffen zu Köpfen (Axt F1) oder Schädelbrecher (Streitkolben F1).

Köpfen (Axt F1)
Köpfen (Axt F1)

Fügt sehr starken Schaden zu und gewährt 5 Stapel Macht und hat keine Cooldown, wenn er trifft. Er ist eine der stärksten Fertigkeiten in deiner Rotation. Du musst nach einem Treffer lediglich 10 Adrenalin aufbauen und kannst die Fertigkeit erneut verwenden. Diese Skillung ist darum aufgebaut möglichst schnell diese 10 Adrenalin zu erzeugen und Köpfen möglichst oft zu verwenden.

Schädelbrecher (Streitkolben F1)
Schädelbrecher (Streitkolben F1)

Diese Fertigkeit fügt 200 Breakbar-Schaden zu und ist damit gut für CC gegeignet.

Streitkolben-Schmetterschlag (S. 1)
Streitkolben-Schmetterschlag (S. 1)

Deine Streitkolben-Autoattack ist eine Kette aus Schmetterschlag > Prügel > Pulverisieren.

Alle drei Angriffe sind eher schwach, können aber benutzt werden, um die Zeit zu überbrücken, bis du nach einer CC-Phase wieder zurück zu deinen Äxten wechseln kannst.

Gegenschlag (Streitkolben 2)
Gegenschlag (Streitkolben 2)

Kann mit etwas Übung ein mächtiges Werkzeug sein, um tötlichen Schaden (wie z.B. die Mindcrush-Fertigkeit des Bosses Deimos) zu verhindern. Für etwa 2,5 Sekunden wird der nächste eingehende Angriff geblockt. Zusammen mit Aegis kannst du sogar zwei Angriffe innerhalb kürzester Zeit blocken.

Knaufprügel (Streitkolben 3)
Knaufprügel (Streitkolben 3)

Diese Fertigkeit fügt 100 Breakbar-Schaden zu und ist damit gut für CC gegeignet.

Zermalmender Schlag (Streitkolb. 4)
Zermalmender Schlag (Streitkolb. 4)

Ein schwächerer Angriff, der benutzt werden kann, um die Zeit zu überbrücken, bis du nach einer CC-Phase wieder zurück zu deinen Äxten wechseln kannst. Er fügt außerdem eine größere Menge an Verwundbarkeit zu.

Beben (Streitkolben 5)
Beben (Streitkolben 5)

Diese Fertigkeit fügt 300 Breakbar-Schaden mit sehr hoher Reichweite zu und ist damit sehr gut für CC gegeignet.

Blutige Abrechnung (Heilfertigk. 6)
Blutige Abrechnung (Heilfertigk. 6)

Gute Heilfertigkeit, die fester Bestandteil der DPS-Rotation ist. Bei Verwendung innerhalb des Berserker-Modus, verlängert sie diesen um 2 Sekunden. Sie sorgt dafür, dass du 10 Adrenalin erhältst und dass Köpfen (Axt F1) und Schädelbrecher (Streitkolben F1) sofort wieder aufgeladen sind. Du möchtest diese Fertigkeit deshalb nur im Berserker-Modus und am besten unmittelbar zwischen zwei F1 nutzen.

Siegel der Macht (Hilfsfertigk. 7)
Siegel der Macht (Hilfsfertigk. 7)

Eine passive Fertigkeit die dir +180 Kraft gibt. Der aktive Effekt spielt in Raid keine Rolle. Du musst die Fertigkeit nicht aktivieren. Der passive Effekt ist viel besser für dein DPS.

Banner der Stärke (Hilfsfertigk. 8)
Banner der Stärke (Hilfsfertigk. 8)

Ein Banner, der der kompletten Raidgruppe, solange sie in Reichweite ist, +100 Kraft und +100 Zustandsschaden gibt. Um die Gruppe durchgehend mit dem Effekt auszustatten, musst du den Banner aufheben. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, hebst du das Banner auf, wenn die Cooldown der Fertigkeit <30 Sekunden und >20 Sekunden ist. Wenn du durchgehend Alacrity hattest kannst du bis 10s warten.

Banner der Disziplin (Hilfsfert. 9)
Banner der Disziplin (Hilfsfert. 9)

Ein Banner, der der kompletten Raidgruppe, solange sie in Reichweite ist, +100 Präzision und +100 Wildheit gibt. Um die Gruppe durchgehend mit dem Effekt auszustatten, musst du den Banner aufheben. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, hebst du das Banner auf, wenn die Cooldown der Fertigkeit <30 Sekunden und >20 Sekunden ist. Wenn du durchgehend Alacrity hattest kannst du bis 10s warten.

Kopfstoß (Elitefertigkeit 0)
Kopfstoß (Elitefertigkeit 0)

Du betäubst dich selbst, fügst deinem Gegner 300 Breakbar-Schaden zu und erhältst 30 Adrenalin. Du benutzt Kopfstoß, um zu Beginn des Kampfes direkt in den Berserker-Modus kommen zu können. Und in CC-Phasen, wenn viel CC benötigt wird.

Rotation

Das wichtigste an jeder Guild Wars 2 Skillung ist die Rotation. Du kannst die perfekte Ausrüstung haben und die richtigen Fertigkeiten mitnehmen, wenn du die Rotation nicht beherrschst, wird ein Spieler mit schlechterer Ausrüstung und besserer Rotation immer mehr Schaden/DPS machen, als du.


Die meißten Build-Guides für Guild Wars 2 im Internet wurden von Speedrun-Gilden erstellt und sind für Spieler ausgelegt, die durch viel Übung den maximalen Schaden erreichen wollen. Allerdings können die Raids auch mit deutlich weniger Schaden besiegt werden. Außerdem hat nicht jeder Spieler Zeit oder Lust die Rotation mehrere Stunden pro Woche zu üben. Um eine Rotation in Perfektion zu spielen ist stundenlanges üben leider notwendig. Wenn man die Rotation allerdings gut versteht reichen bereits wenige Stunden üben, um die Klasse ausreichend gut für entspannte Raids und Anfängerraids spielen zu können.



1
 
Grundkonzepte

Die Rotation ist komplett um die Fertigkeit Köpfen (Axt F1) herum aufgebaut. Dies ist die Fertigkeit mit dem höchsten DPS und soll deshalb so oft wie möglich verwendet werden. Da Köpfen, wenn es trifft, keine Cooldown hat, geht es in der Rotation hauptsächlich darum 10 Adrenalin aufzubauen, um Köpfen verwenden zu können, danach wieder 10 Adrenalin aufbauen und Köpfen verwenden, usw.


Jeder Treffer einer Attacke bringt 1 Adrenalin. Kritische Axt-Treffer bringen zusätzlich 2 Adrenalin. Um genug Adrenalin aufbauen zu können ist diese Skillung somit von einer hohen kritischer Trefferchance abhängig. Sind ein Drittel der Treffer nicht kritisch, verlierst du sehr viel DPS.


Köpfen (Axt F1) ist nahezu immer ein kritischer Treffer und stellt somit selbst 3 Adrenalin wieder her.


Somit bleiben noch 7 Adrenalin-Punkte, die zu einer erneuten Verwendung fehlen.


  • Blutige Abrechnung (Heilfertigkeit 6) gibt 10 Adrenalin und füllt dein Adrenalin somit sofort auf.
  • Wirbelnde Axt (Axt 5) trifft den Gegner 15 mal und stellt somit garantiert die 10 Adrenalin wieder her.
  • Doppelschlag (Axt 4) trifft zweimal, stellt somit 6 Adrenalin wieder her. Danach brauchst du noch einen weiteren Treffer. Hierfür empfiehlt sich Axt werfen (Axt 3) oder Hacken (Axt 1).
  • Zyklonaxt (Axt 2) trifft ebenfalls zweimal, stellt somit 6 Adrenalin wieder her. Danach brauchst du noch einen weiteren Treffer. Hierfür empfiehlt sich Axt werfen (Axt 3) oder Hacken (Axt 1).
  • Hacken (Axt 1) und Doppelhacker (Axt 1) haben zusammen auch die benötigten drei Treffer




2
 
Ideale Rotation

Die ideale Rotation besteht aus einem Opener, in dem der erste Berserker-Modus vorbereitet wird. Und danach aus zwei Loops, die immer wiederholt werden, um über längere Zeit einen hohen Schaden zu verursachen.


Vor dem Kampf

  • Wenn möglich bereits vor Beginn des Kampfes Banner der Stärke (Hilfsfertigkeit 8) und Banner der Disziplin (Hilfsfertigkeit 9) platzieren. Dabei daraus achten, dass die Gruppe während des Kampfes komplett innerhalb der Reichweite der Banner stehen wird. Meist reicht es hierfür die Banner in die Nähe des Bosses zu stellen, da die Reichweite recht groß ist. In Kämpfen, in denen sich der Boss viel bewegt, müssen die Banner gegebenenfalls aufgehoben und an der neuen Position aufgestellt werden.


Opener

  1. Kopfstoß (Elitefertigkeit 0)


Loop: Berserker-Modus

  1. Berserker (F1)
  2. Köpfen (Axt F1)
  3. Blutige Abrechnung (Heilfertigkeit 6)
  4. Köpfen (Axt F1)
  5. Wirbelnde Axt (Axt 5)
  6. Köpfen (Axt F1)
  7. Doppelschlag (Axt 4)
  8. Axt werfen (Axt 3)
  9. Köpfen (Axt F1)
  10. Zyklonaxt (Axt 2)
  11. Axt werfen (Axt 3)
  12. Köpfen (Axt F1)
  13. Auto-Attack (Axt 1)
  14. Hacken
  15. Doppelhacker
  16. Dreifachhacker
  17. Köpfen (Axt F1)
  18. Zyklonaxt (Axt 2)
  19. Auto-Attack (Axt 1)
  20. Hacken
  21. Köpfen (Axt F1)
  22. Doppelschlag (Axt 4)
  23. Axt werfen (Axt 3)
  24. Köpfen (Axt F1)
  25. Wirbelnde Axt (Axt 5)
  26. Köpfen (Axt F1)
  27. Blutige Abrechnung (Heilfertigkeit 6)
  28. Köpfen (Axt F1)
  29. Zyklonaxt (Axt 2)
  30. Axt werfen (Axt 3)
  31. Köpfen (Axt F1)
  32. Auto-Attack (Axt 1)
  33. Hacken
  34. Doppelhacker
  35. Köpfen (Axt F1)
  36. Doppelschlag (Axt 4)
  37. Auto-Attack (Axt 1)
  38. Hacken
  39. Köpfen (Axt F1)


Loop außerhalb des Berserkermodus:

  1. Auto-Attack (Axt 1)
  2. Hacken
  3. Doppelhacker
  4. Dreifachhacker

Auto-Attack-Kette wiederholen, bis Berserker (F1) wieder verfügbar ist, dann Loop: Berserker-Modus


Während des Kampfes

  • Banner aufheben und neu platzieren.


3
 
CC-Rotation

Krieger mit Streitkolben sind sehr gut im erzeugen von Breakbar-Schaden. Deshalb ist es eine Aufgabe des Easy-Power-Banner-Berserker Breakbars (eigentlicch Trotzleisten) schnell zu brechen.


Die effizienteste Reihenfolge deiner CC-Fertigkeiten ist:

  1. Knaufprügel (Streitkolben 3)
  2. Beben (Streitkolben 5)
  3. Schädelbrecher (Streitkolben F1)
  4. Blutige Abrechnung (Heilfertigk. 6) + Schädelbrecher (Streitkolben F1)
  5. Kopfstoß (Elitefertigkeit 0)


Diese Rotation fügt 1100 Breakbar-Schaden in weniger als 4 Sekunden zu. Das entspricht bei den meisten Raid-Breakbars zwischen 24-55% der gesamten Breakbar.


Comments

There are no comments yet.

Guides

GW2 - Reittiere Wie/Wo/Welches?

  • Follower: 4 | Views: 22604

GW2 - Reittiere Wie/Wo/Welches?

  • Follower: 4 | Views: 22604