4.6

Version: 1.0.7776.29487

Überleben in der Apokalypse

PC (Microsoft Windows)

In diesem Guide möchte ich gerne allen Anfängern in Endzone A World Apart einige Tipps und Tricks mit auf dem Weg geben, um einen guten Start zu haben. Ich gehe auf die grundlegende Wasser- und Nahrungsproduktion, sowie die Herstellung von Schutzausrüstung und Werkzeugen ein.

Fiiron

  • Follower: 2 | Published Guides: 17

Fiiron

  • Follower: 2 | Published Guides: 17

Supporter

Grundversorgung

Das Wichtigste zu Beginn ist es, für seine Kolonie eine stabile Versorgung mit Wasser und Nahrung aufzubauen. Dafür baut man am besten in der Nahe eines See eine Zisterne und einen Holzsteg.



Zusätzlich muss man dafür sorgen, dass die Siedler nicht im Freien schlafen müssen. Dazu sollte man einige Unterkünfte bauen.



Als Nächtes beginnt man mit dem Aufbau der Nahrungsversorgung. Hier ist zu beachten womit man anfängt, da manche Nahrungsquellen am Anfang nicht lukrativ genug sind. Bisher war es bei mir immer so, dass sich die Fischerhütte sehr gut gemacht hat.


Um eine gute Nahrungsversorgung zu gewährleisten sollte man immer eine zweite Quelle haben. Ich baue immer gerne zusätzlich zur Fischerhütte ein großes Feld, auf dem ich am liebsten, wenn ich die entsprechende Saat am Anfang habe, Karotten, Kohl oder Schwarzwurzel anbaue.



Hat man die Versorgung soweit aufgebaut, übersteht man die erste Dürre ohne Probleme, und kann sich der Produktion der anderen wichtigen Güter zuwenden.



Produktion von Schutzausrüstung

Hat man den Grundpfeiler durch den Bau von Wasser- und Nahrungsproduktion gelegt, sollte man anfangen Schutzkleidung zu produzieren. Als erstes baut man dafür zwei Recycler, um genügend Stoff aus Schrott zu extrahieren.



Sobald die beiden Recycler fertiggestellt sind und mit ihrer Arbeit loslegen, sollte man einen Schrottplatz bauen um genug Schrott sammeln zu können.



Um Schutzkleidung herstellen zu können, braucht man eine Schneiderei.



Da ich in der Schneiderei immer gerne die Aktivkohlemasken produziere, baue ich zu diesem Zeitpunkt auch schon einen Köhler.



Jetzt sollte ein guter Grundstein für die Schutzausrüstungsproduktion gelegt sein. Man sollte während des Aufbaus der Schutzausrüstung aber immer ein Auge auf die Wasser- und Nahrungsversorgung halten und gegebenerfals aufrüsten.


Produktion von Werkzeugen

Nachdem die Schutzausrüstungsproduktion angelaufen ist, sollte man beginnen Werkzeuge herzustellen. Dazu werden wieder zwei Recycler benötigt, die diesmal Metall extrahieren.




Sobald die beiden Recycler fertiggestellt sind, kann man mit dem Bau der Werkstatt beginnen.



Hat man die Produktion soweit ,sollte man vorerst keinen Werkzeugmangel mehr haben. Um die Transportwege so kurz wie möglich zu halten, ist es ratsam in der Nähe der Produktionsanlagen ein Provisorisches Lager zu errichten.



Hat man die Produktion wie beschrieben aufgebaut, sollte einer Guten Partie in Endzone A World Apart nichts mehr im Wege stehen.

Comments

There are no comments yet.